Wer kennt das Problem nicht? Internetnutzer klagen über Zeitverschwendung durch   ineffizientes Durchsuchen der Webseiten – trotz Suchhilfen.

 

Im Durchschnitt klicken Internetnutzer 8,32mal die Maus, bevor die gesuchte Information gefunden wird. 35% der Nutzer gehen öfter als 4 mal/Tag ins Netz, um dann frustriert die Maus aus der Hand zu legen. Projiziert man jene Daten auf die Gesamtbelegschaft eines Betriebes, ergeben sich ergiebige Potenziale, wenn die zig Milliarden Webseiten vorselektiert würden. Sich der Aufgabe, das Internet effizient zu handhaben, anzunehmen, ist eine lohnenswerte Herausforderung. Nach mehr als 1-jähriger Internetforschung wurden Internet-Adressen/Links vorselektiert, die für die betriebliche Praxis als besonders wertvoll eingestuft werden können. Bewertungskriterien für diese Selektion waren die betrieblichen Werttreiber, also jene monetären und nicht-monetären Faktoren, die den betrieblichen Erfolg maßgeblich beeinflussen.

 

Die effiziente Handhabung des Internets bildet die methodische Grundlage für seine effiziente betriebliche Nutzung. Seine Nutzeneffekte lassen sich in der Literatur wie folgt zusammenfassen:

 

  • Einsparung von Arbeitszeit
  • Eindämmung der Papierflut (Datenübertragung" in Papierform entfällt)
  • Vereinfachung von Unternehmensabläufen
  • Schaffung einer umfassenderen Informationsbasis Erhöhung der Flexibilität
  • Überwindung von räumlichen Grenzen
  • Gewinnung neuer Geschäftspartner
  • Realisierung von Wissensmultiplikation
  • Erhöhung der Reaktionsfähigkeit
  • Verbesserung des Kundenservice
  • Verbesserung des Image
  • Schnelleres Reagieren auf Kundenwünsche
  • Erschließung neuer Märkte
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit
  • Differenzierung im Wettbewerb
  • Vereinfachung von Geschäftsprozessen
  • Schaffung von Marktvorteilen

 

Nutzen Sie die Chancen des Internets durch seine effiziente Handhabung.

Wir helfen Ihnen dabei!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Stefan Herzog